Michael Behrent

Schwerpunkte: Strategische Kommunikation, digitale Transformation

Michael Behrent ist geschäftsführender Gesellschafter von SCRIPT Communications. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Kommunikationsberater. Professionelle Highlights vor der Gründung von SCRIPT waren die kommunikative Begleitung der Übernahme von Mannesmann im Auftrag von Vodafone, eine mehrjährige umfassende Beratung von Volkswagen sowie die Leitung von lang laufenden Kampagnen zu kontroversen Themen wie der Energieversorgung oder der Gesundheitsvorsorge.

 

Nach dem Studium der Philosophie und Germanistik arbeitete Michael Behrent zunächst als Dramaturg am Schauspiel Frankfurt und stieg dann als PR-Berater bei Leipziger & Partner ein. Von 1993 bis 2001 war er Gründungsgesellschafter der Ahrens & Behrent Agentur für Kommunikation GmbH (heute A+B One), bevor er nach einem Sabbatical im Jahr 2002 SCRIPT gründete. Die Agentur entstand auf Basis eines neuen Konzeptes und als Antwort auf die heraufziehende Medienkrise, durch die auch das Geschäftsmodell der Agenturen verändert wurde.

 

Verschiedene Veröffentlichungen, Vortragstätigkeiten und gelegentliche Lehrtätigkeiten sowie langjährige Mitarbeit im Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik ergänzen das Spektrum professioneller Tätigkeiten.

 

Buchveröffentlichungen:

M. Behrent & P. Mentner (2001). Campaigning – Werbung in den Arenen der Öffentlichkeit. Münster-Hamburg-Berlin-London: Lit Verlag.

M. Behrent & Prof. J. Wieland (Hrsg.) (2003). Corporate Citizenship und Unternehmenskommunikation in der Praxis. München-Mering: Rainer Hampp Verlag.